Liebe Gäste,

nach einem erfolgreichen Berufsleben in unserem Familienbetrieb als Hersteller von KNAUS Wohnwagen und Reisemobilen erfülle ich mir meinen geheimen Traum nach einem „kleinen Paradies“.

Schon in frühen Jahren war ich als „Gast“ unterwegs, gleich ob als Pfadfinder mit Rucksack, Zelt und Fahrrad, mit dem Faltboot, oder als Hochtourenwanderer, Skifahrer, Segler, Reisemobilfahrer. Später kommt dann meine Liebe zu den Pferden, zum Motorradfahren und zum  Kochen  hinzu. In meiner „freien Zeit“ bin ich immer gerne unterwegs und versuche dabei zu erkennen, welche Wünsche unsere Feriengäste im „Historischen Pfarrhof“  haben könnten.

Die harmonische Nähe zum Gast, zur Natur, zu Pferden und  Hunden ist  eine spannende Aufgabe, die ich täglich gerne neu definiere.

Kerstin Knaus  und ich haben uns  vor einigen Jahren auf einem Wanderritt „entdeckt“. Nach Ihrer kaufmännischen Berufsausbildung und einer Zwischenzeit bei der Bundesmarine ist sie an meiner Seite. Kerstin übernimmt die Kompetenz  im „Historischen Pfarrhof“ insbesondere der Gäste-  und Pferdebetreuung.
Auf unseren Touren, gleich ob mit Pferd, Rad oder Motorrad ist sie stets ein verlässlicher  und umsichtiger Copilot.

Unsere Stärken  bestehen vor allem  darin, dass wir beide (fast) alles gemeinsam erdenken, gestalten und  erleben. Im Gleichklang mit den Gästen. Eine feine Hand, die große Lebenserfahrung sowie die jugendliche Flexibilität  kommen dabei ideal zur Geltung.

Mit den besten Grüßen

Ihr und Ihre

 


Aufbruch zum Wanderritt


Ankunft nach 3300 km mit den Pferden in
Santiago de Compostella/Westspanien


Enthüllung der Jakobusstatue 2004


Gründungsansprache zu Albert Knaus Stiftung


Kerstin Knaus und Hund Ferdinand

Albert Knaus bei der Stallarbeit